Wichtig: Benutzerleitstellen bitte in dieser Liste eintragen! Beim Erstellen eines Leitstellenartikels bitte diese Hinweise beachten.

ILS Bremen

Aus LstSim-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite ILS Bremen Fahrzeuge Krankenhäuser Einsatzstichworte {{{6}}} {{{7}}} {{{8}}} {{{9}}} {{{10}}} {{{11}}} {{{12}}} {{{13}}} {{{14}}} {{{15}}} {{{16}}} {{{17}}} {{{18}}} {{{19}}} {{{20}}} {{{21}}}
Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen
ID 21176
Kategorie Öffentliche Benutzerleitstelle
Spielen Spielen / Beta Version
Editor Editor
Standort in Deutschland
Marker.png
Location map Deutschland.png
Qualitätsindikator
Lst. existiert real Komplette Wachen
SEG-Fahrzeuge Komplette Krankenhäuser
Abhängigkeiten eingebaut Ausreichend POI
Leitstellengebiet
Bundesland Bremen
Fläche 325,56 km² km²
Einwohner 551.767 (31. Dez. 2014)[1]
Standort Am Wandrahm 24, 28195 Bremen
Betreiber Berufsfeuerwehr Bremen
Rettungswachen 16
Organisationen Berufsfeuerwehr Bremen
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
Deutsches Rotes Kreuz (DRK)
Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH)
Malteser Hilfsdienst (MHD)
Rettungsmittel
Notarzteinsatzfahrzeuge 5
Rettungswagen 30
Krankentransportwagen 1
Rettungshubschrauber 1
Intensivtransportwagen 1
Intensivtransporthubschrauber 1
HvO/First Responder 3

Die ILS Bremen (eigentlich: Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen) koordiniert jährlich 70.000 Einsätze des Lösch- und Hilfeleistungsdienstes sowie des Rettungsdienstes in der Stadtgemeinde Bremen.[2]

^Die Stadt Bremen[Bearbeiten]

Die Stadt Bremen ist weltweit bekannt für den Bremer Roland und das historische Rathaus. Beides zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.[3] Das historische Schnoorviertel in der Altstadt liegt nicht weit entfernt. Und die Bremer Stadtmusikanten sind durch die Erzählungen der Gebrüder Grimm schon längst nicht mehr nur Einheimischen bekannt.

Durch die zehntgrößte Stadt Deutschlands fließt die Weser. An ihr liegt die Schlachte, die historische Uferpromenade in der Bremer Innenstadt. In der Nähe des Hauptbahnhofs, der täglich von rund 12.000 Reisenden besucht wird,[4] liegt die Bürgerweide. Hier findet seit dem Jahre 1035 jedes Jahr der Bremer Freimarkt statt, eines der größten Volksweste in Norddeutschland. Jedes Jahr besuchen rund 4 Millionen Gäste den Freimarkt.[5]

In Bremen sind viele große Unternehmen ansässig. Die Airbus Group, ArcelorMittal Bremen GmbH und die Daimler Chrysler AG zählen zu den größten Arbeitgebern. Bremen ist weiterhin international bekannt als bedeutender Luftfahrt- und Weltraumtechnologiestandort. So entwickelte sich an der Universität in den letzten Jahren einer der größten deutschen Technologieparks, in dem aktuell rund 6.000 Menschen Beschäftigung finden.

Die Schifffahrt spielt für die Hansestadt eine große Rolle. So wurden im Jahre 2014 in den stadtbremischen Häfen 12.835.000 Tonnen Güter umgeschlagen.[6]

^Der Rettungsdienst Bremen[Bearbeiten]

Notfallrettung

Die Rettungsdienst in der Stadtgemeinde Bremen wird neben der Berufsfeuerwehr durch die Hilfsorganisationen ASB, DRK und MHD gewährleistet. Die Fahrzeugflotte des Rettungsdienst Bremen ist an 10 Rettungswachen und 6 Feuer- und Rettungswachen stationiert und umfasst unter anderem 30 RTW. Eine Einsatzbereitschaft von 24 Stunden am Tag leisten 18 RTW.

Weiterhin sind 5 NEF rund um die Uhr verfügbar, die an fünf großen Kliniken im Bremer Stadtgebiet stationiert und mit ärztlichem Personal aus jenen Kliniken besetzt sind. Der RTH Christoph 6 und der ITH Christoph Weser stehen von 7:00h bis Sonnenuntergang bereit.

Christoph 6 und Christoph Weser sind sowohl über die ILS Bremen als auch über die KOST Niedersachsen (ID:12458) alarmierbar (dies ist noch nicht umgesetzt).

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen organisiert den Ärztlichen Bereitschaftsdienst in den Bereichen Bremen-Stadt und Bremen-Nord.[7] Von den Praxen am St. Joseph Stift und am Klinikum Bremen-Nord aus fahren die diensthabenden Ärzte zu evtl. anfallenden Hausbesuchen. In der Realität wird dies mit dem Taxi gemacht, in der Sim dienen zivile Fahrzeugmodelle als Ersatz. Diese sind als First Responder eingefügt. Bei Bedarf wird der Rettungsdienst oder ein KTW angefordert.

Die Fahrzeuge sind alarmierbar über die ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171).

Blut-/ und Organtransport

Für Transporte von lebenswichtigen Gütern wie Blut, Spenderorganen oder medizinischem Material hält das DRK mehrere Fahrzeuge bereit. Da in der Sim aber keine Blutkonserven, sondern nur Patienten befördert werden können, sind diese Fahrzeuge als KTW hinterlegt.

Die Fahrzeuge sind alarmierbar über die ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171).

BSAG Betriebsaufsicht

Die Bremer Straßenbahn AG betreibt in Bremen den Verkehr der Straßenbahnen und Linienbusse. Die Betriebsaufsicht der BSAG verfügt über sog. Unfallhilfswagen. Diese werden mit Emil und einer Ordnungszahl angesprochen. Emil 12 ist zum Beispiel am Bremer Hauptbahnhof stationiert.

Diese Unfallhilfswagen können bei Pannen der BSAG-Fahrzeuge zur technischen Hilfeleistung ausrücken. Sie kommen aber auch bei Verkehrsunfällen zum Einsatz, in denen Busse oder Straßenbahnen der BSAG involviert sind und unterstützen die Rettungskräfte mit technischen Know-How. Die Emil-Fahrzeuge sind als First Responder eingefügt.

Die Fahrzeuge sind alarmierbar über die ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171).

NordWestBahn Notfallmanager

Für Unfälle, die auf oder an Bahngleisen geschehen, steht der sogenannte Notfallmanager bereit. Dieser fungiert für die Einsatzkräfte als technischer Berater. In der Sim ist der Notfallmanager am Hauptbahnhof Bremen stationiert.

Das Fahrzeug ist alarmierbar über die ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171).

First Responder

Die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Farge stellt etwa 20 Ersthelfer vor Ort, die bei Einsätzen im Bremer Norden zum Einsatz kommen, sollte der Regelrettungsdienst die Hilfsfrist nicht einhalten können.[8] Dies ist zum Beispiel möglich, wenn es zu einem Notfall in entlegenen Stadtteilen wie Bremen-Rekum und Bremen-Farge kommt und der RTW aus Bremen-Blumenthal nicht verfügbar ist. Bis der Rettungsdienst vor Ort ist, übernehmen die Ersthelfer der Freiwilligen Feuerwehr die Patientenversorgung. Primär wird mit dem MTF ausgerückt. Sollte dieses nicht greifbar sein, kann auf das LF 16 zurückgegriffen werden.

Seit Dezember 2017 stellt die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Seehausen ebenfalls Ersthelfer vor Ort. Diese kommen vor Allem im Randgebiet Seehausen und im Güterverkehrszentrum (GVZ) zum Einsatz.

Qual. Krankentransport

Die Leitstelle Bremen führte die Disposition von Krankentransporten bisher nicht selber durch, sondern beauftragte Privatanbieter damit. Seit August 2016 stellen die Johanniter jedoch zusätzlich einen KTW an ihrem OV in Bremen-Habenhausen. Dieser hat den Funkrufnamen 75/85-1 und wird von der ILS Bremen disponiert. Geht ein Krankentransportauftrag in der Leitstelle Bremen ein, wird in erster Linie der KTW der Johanniter alarmiert. Sollte dieser nicht greifbar sein, kann entweder einer der privaten Anbieter beauftragt werden oder es wird ein RTW des Rettungsdienstes disponiert.

Die BK - Bremer Krankentransport GmbH[9] wurde im Jahre 2012 als Patiententransport gegründet und fährt seit Ende 2015 auch qual. Krankentransport. Das Unternehmen verfügt über verschiedene Fahrzeuge, welche als Krankentransport, Patiententransport und Rollstuhl-Transport eingesetzt werden können.

Ein weiterer privater Anbieter ist die Firma G.A.R.D., welche seit April 2012 in Bremen mit der Durchführung von Krankentransporten beauftragt ist.[10] Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen in Bremen mit 8 Fahrzeugen auf dem Markt.[11]

Ferner gibt es das Unternehmen Sinus Ambulanz, welches seit August 2018 im Stadtteil Oslebshausen ansässig ist, sowie die Firma Akut Ambulanz in Bremen-Asten, deren neue Rettungswache (räumlich Getrennt) im selben Gebäude wie die Rettungswache der Firma G.A.R.D. im Gewerbegebiet "Am Mohrenshof" liegt.

Die Fahrzeuge von Akut Ambulanz, BK, G.A.R.D. und Sinus Ambulanz werden in der Realität von eigenen Leitstellen und nicht von der ILS Bremen disponiert. Daher sind sie in der Sim nur über die Behelfsleistelle ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171) verfügbar.

Krankentransporte auf dem Gelände des Klinikum Bremen-Mitte (Arealtransporte)

Einfache Krankentransporte, die auf dem Gelände des Klinikum Bremen-Mitte inkl. der Prof. Hess Kinderklinik stattfinden, werden vom hauseigenen KTW durchgeführt. Dieser kommt aber ausschließlich auf dem Klinikgelände zum Einsatz und wird auch nicht über die ILS Bremen disponiert. Für aufwendigere Transporte (z.B. Verlegungen mit Monitor) oder falls der hauseigene KTW außer Dienst ist, werden externe Kräfte herangezogen. Muss ein Arzt den Transport begleiten, tut dies nach Möglichkeit ein Arzt vom Klinikum und nur selten ein Notarzt des Rettungsdienstes.

Da der KTW nicht über die ILS disponiert wird und somit auch keinen Funkrufnamen hat, wird er ersatzweise mit seinem KFZ-Kennzeichen bzw. mit KTW Klinikum Bremen-Mitte angesprochen.

Das Fahrzeug ist alarmierbar über die ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171).

Hausnotruf

Der Hausnotrufdienst wird in Bremen u.A. von JUH und MHD angeboten. Diese Einsätze werden in der Realität allerdings nicht über die ILS Bremen abgewickelt, sondern über eigene Leitstellen der Hiorgs. Die Fahrzeuge sind als First Responder eingefügt und werden, in Ermangelung eines Funkrufnamens, mit ihrem KFZ-Kennzeichen oder Hausnotruffahrzeug angesprochen. Bei Bedarf fordert der Einsatzfahrer den Rettungsdienst oder andere Einrichtungen nach (z.B. ärztlichen Notdienst).

Die Einsatzfahrzeuge der Hausnotrufdienste sind eigentlich nur an bestimmten Tagen und zu bestimmten Uhrzeiten an den in der Sim angegebenen Wachenstandorten. Ansonsten nehmen die Einsatzfahrer sie meist mit zu sich nach Hause und fahren von dort aus ihre Bereitschaften. Dem Datenschutz ist es hier geschuldet, dass als Standort der Fahrzeuge nur die offiziellen Adressen der Ortsverbände der Hiorgs genannt sind.

Die Fahrzeuge sind alarmierbar über die ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171).

Intensivtransporte

Seit 2009 gibt es für Intensivtransporte einen ITW, der anfangs an der Rettungswache 91 am St. Joseph Stift Bremen bzw. an Feuerwache 2 stationiert war.[12] Mittlerweile ist das Fahrzeug auf Basis MAN TGL an Feuerwache 1 stationiert.

Der ITW ist sowohl über die ILS Bremen als auch über die KOST Niedersachsen (ID: 12458) alarmierbar (dies ist noch nicht umgesetzt).

Org. Leiter Rettungsdienst und Leitender Notarzt

Die Fahrzeuge von OrgL und LNA stehen an der Feuerwache 1. Sie sind als First Responder hinterlegt. Es handelt sich um eine Behelfslösung, da keine weiteren Informationen vorliegen.

Die Fahrzeuge sind alarmierbar über die ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171).

Reservefahrzeuge

Mangels Informationen zu den Ersatzfahrzeugen des Bremer Rettungsdienstes und dem Vorgehen bei Fahrzeugausfällen wurde folgende provisorische Lösung gefunden: An der Behelfs-Wache Reservefahrzeuge RD Bremen stehen der RTW 1/83-3 und das NEF 10/82-1 mit dem Namenszusatz Reserve. Bei Fahrzeugausfällen sind diese mit einer modifizierten Ausrückezeit versehenen (um den Fahrzeugwechsel zu simulieren) Rettungsmittel zu alarmieren.

Die Fahrzeuge sind alarmierbar über die ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171).

Rückholdienst

Der ASB hält für Rückholdienste und Fernverlegungen einen speziellen KTW bereit. Dieser verfügt über eine große Palette an Unterhaltungselektronik (DVD-Player, Kopfhörer) und eine höherwertige medizinische Ausstattung (Patientenmonitor, Beatmungsgerät, Spritzenpumpe).[13] Deshalb ist das Fahrzeug in der Sim als RTW eingepflegt.

Da es ehrenamtlich besetzt wird, hat es eine Vorlaufzeit von 30 Minuten.

Das Fahrzeug ist alarmierbar über die ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171).

Schnelleinsatzgruppen

Im Falle eines MANV oder bei einer Auslastung des Regelrettungsdienstes können die Schnelleinsatzgruppen von ASB, DRK und MHD angefordert werden. Das Personal dieser Einheiten ist rein ehrenamtlich und 24 Stunden am Tag erreichbar.

Die JUH stellt offiziell keine SEG. Jedoch sind die Johanniter im Katastrophenschutz eingebunden und demnach auch für Großschadenslagen verfügbar. Allerdings sind ihre Fahrzeuge in der Sim mit einer längeren Ausrückzeit versehen.

Die Fahrzeuge sind alarmierbar über die ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171).

Schwerlast-RTW

Der Schwerlast-RTW bzw. RTW-Sonder kommt beim Transport von adipösen Patienten zum Einsatz. Die Krankentrage hat eine maximale Traglast von 318kg. Das Fahrzeug auf Mercedes-Benz Vario 818 ist an Feuerwache 5 stationiert und fuhr zuvor als ITW.[14] Eine Springerbesatzung besetzt gleichzeitig den 5/83-1 und den Schwerlast-RTW.

Werkfeuerwehren

Im Bremer Stadtgebiet gibt es weiter drei Werkfeuerwehren, die ebenfalls über Rettungsmittel verfügen. Es handelt sich um die Werkfeuerwehren der Daimler Chrysler AG Bremen, der Airbus AG Bremen und der ArcelorMittal Bremen GmbH. Sie sind für Einsätze auf ihrem jeweiligen Werksgelände verantwortlich und transportieren von dort Patienten in die umliegenden Krankenhäuser. Ggf. wird der Notarzt vom öffentlichen Rettungsdienst nachgefordert. In Ausnahmefällen können diese Fahrzeuge auch für Einsätze im Stadtgebiet herangezogen werden.

Die Fahrzeuge sind alarmierbar über die ILS Bremen - Sekundärmittel (ID:43171).

^Regionale Besonderheiten[Bearbeiten]

  • Die FRLSt Bremen ist eine integrierte Leitstelle
  • Funkrufnamen der Polizei: Roland xx/xx
  • Der KTW der JUH kann auch als First Responder eingesetzt werden.

^Krankenhäuser[Bearbeiten]

KH 3 - Schwerpunkt-/Maximalversorgung

Klinikum Bremen-Mitte

Maximalversorger mit Stroke Unit, überregionales Traumazentrum. Kliniken für Augenheilkunde, Gynäkologie (Kreißsaal ist seit 2012 geschlossen[15]), Dermatologie, HNO und Urologie werden vom RD separat angefahren.[16]

Prof. Hess Kinderklinik Bremen

Teil des Klinikum Bremen-Mitte, pädiatrischer Maximalversorger.


KH 2 - Regelversorgung mit Intensivstation/en

Klinikum Bremen-Nord

Einziges Krankenhaus im Bremer Norden; Hat zwei Abteilungen für Psychiatrie: Eine Abteilung im Klinikum Bremen-Nord, eine in der Außenstelle Bremen-Aumund. In der Sim nur bedingt darstellbar.

Klinikum Bremen-Ost

Psychiatrie, auch Kinder-/ und Jugendpsychiatrie (wird in der SIM über die ZNA angefahren); Achtung: Keine reguläre Pädiatrie!; Lungenfachklinik "(Tag Lunge).

Klinikum Links der Weser

24h Herzkatheterlabor; Herzfachklinik (Tag Herz); Kinderklinik wird vom RD (teilweise) separat angefahren, in der Sim nicht umsetzbar.

DIAKO Bremen

Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen

Verfügt ebenfalls über ein Herzkatheterlabor. Da bei einem STEMI aber primär das Klinikum Links der Weser angefahren wird, ist dieses in der Sim nicht eingepflegt.

St. Joseph Stift Bremen

Betreibt unter Anderem eine Abteilung für Augenheilkunde. Diese wird vom RD im Wechsel mit dem Klinikum Bremen-Mitte angefahren, je nach Kalenderwoche. In der Sim wird nur letzteres KH angefahren.


Spezialkliniken

AMEOS Klinik Dr. Heines Bremen

Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Wird vom RD nur unter bestimmten Voraussetzungen direkt angefahren. Dies ist in der Sim nicht darstellbar. Sekundärverlegungen in diese Fachklinik mit dem KTW kommen regelmäßig vor.

Paracelsus Kurfürstenklinik Bremen

Fachklinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie und Orthopädie (Tag Ortho). Außerdem Abteilungen für Neurologie und Neurochirurgie sowie HNO. Wird vom RD bei Notfällen nicht angefahren.

Roland Klinik Bremen

Fachklinik für Orthopädie und Handchirurgie (Tag Ortho). Wird vom RD bei handchirurgischen Notfällen angefahren. In der Sim nicht darstellbar.

Weitere Infos zu den Krankenhäusern hier

^Nachbarleitstellen[Bearbeiten]

  • ILS Berlin (ID: 130)
  • ILS Bremen - Sekundärmittel (ID: 43171)
  • ILS Diepholz aktuell (ID: 32658)
  • ILS Friesland-Wilhelmshaven (ID: 9279)
  • RCC Glücksburg (ID: 17)
  • FEZ Hamburg (ID: 39)
  • ILSt Hannover (ID: 287)
  • KoSt Niedersachsen (ID: 12458)
  • KRLS Oldenburger Land - LK Wesermarsch (ID: 43905)
  • KRLS Oldenburger Land - Sekundärmittel (ID: 44071)
  • KRLS Oldenburger Land - Stadt Delmenhorst (ID: 21236)
  • ILS Uelzen (ID: 173)
  • ILS Unterweser-Elbe (ID: 38120)
  • RLSt Verden (ID: 38175)

^Besitzer[Bearbeiten]

smarty

^Links[Bearbeiten]

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Einwohnerentwicklung_von_Bremen
  2. http://www.feuerwehr-bremen.org/aufgabengebiete/feuerwehr-und-rettungsleitstelle/
  3. https://de.wikipedia.org/wiki/Bremen#Kultur_und_Sehensw.C3.BCrdigkeiten
  4. https://de.wikipedia.org/wiki/Bremen_Hauptbahnhof
  5. http://www.freimarkt.de/index.php/freimarkt/historie
  6. http://www.wirtschaft.bremen.de/
  7. http://www.kvhb.de/bereitschaftsdienst#Bereitschaftsdienst Bremen Stadt
  8. http://ff-farge.npage.de/aufgaben/ersthelfer-vor-ort.html
  9. http://www.bremer-krankentransport.de
  10. http://www.skverlag.de/rettungsdienst/meldung/newsartikel/gard-nun-auch-in-bremen-viersen-und-moenchengladbach.html
  11. http://www.falck.de/de/falckgermany/standorte/gard/hb/
  12. http://www.rettungsdienst.de/fahrzeuge/bremen-bekommt-neuen-itw-6573
  13. http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/46730/Sama_Bremen_8185-04
  14. http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/121023/Florian_Bremen_0585-01
  15. http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/klinikmanagement/article/816510/kreisssaal-klinikum-bremen-mitte-oeffnen.html
  16. http://www.gesundheitnord.de/krankenhaeuserundzentren/kbm/klinikum-bremen-mitte/notfallkompetenzzentrum.html