Wichtig: Benutzerleitstellen bitte in dieser Liste eintragen! Beim Erstellen eines Leitstellenartikels bitte diese Hinweise beachten.

Point of Interest

Aus LstSim-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Point of Interest (POI) werden alle in irgendeiner Form besonderen Punkte auf der Karte bezeichnet. Sie können als Abholorte für den Notarzt dienen oder mit Tags kategorisiert werden, wodurch sie als Einsatz- und Transportzielorte verwendet werden können.

Jeder POI hat eine global eindeutige (leitstellenübergreifende) ID. Diese ist von Bedeutung für die Krankenhausstandorte und eventuelle Abholorte von Fahrzeugen. Es können maximal 1000 POI innerhalb einer Leitstelle angelegt werden. Es müssen aber nicht Hunderte von POI für einen Leitstellenbereich angelegt werden. Ab einer gewissen Menge von POI pro Kategorie nimmt der Spielspaß nicht mehr unbedingt mit der Anzahl der POI zu. LstSim ist kein Branchenverzeichnis! Wichtiger ist eine gleichmäßige Verteilung über das Leitstellengebiet. Um aber eine gewisse Einsatzortvielfalt zu gewährleisten, sollte jeder Tag -sofern so häufig vorhanden - mindestens dreimal eingebaut sein. Die medizinisch relevanten Tags wie Altenheime, Dialysen oder Reha-Zentren sollten auf jeden Fall ausreichend im ganzen Bereich vorhanden sein.

^POI einbauen[Bearbeiten]

Schritt 1: Wahl der Koordinate[Bearbeiten]

Um die genaue Position eines POIs herauzufinden, nutzt ihr am besten Google Maps. Wechselt in die Satellitenansicht ("Earth") und sucht nach eurem POI, den ihr einpflegen wollt. Der POI sollten nun nicht direkt auf dem Gebäude oder gar im See (Rettungsfahrzeuge sind selten amphibisch) gewählt werden, sondern dort liegen, wo man auch mit einem RTW o. ä. hinkommen kann (also Straßen, Zufahrten, Plätze,...). Google Maps versucht diesen Punkt stets in direkter Linie von der nächstgelegen in Google Maps hinterlegten Straße erreichen will. Daher muss man bei der Wahl des genauen Ortes manchmal aufpassen, damit später ingame An- und Abfahrt stimmen. Wenn man eine Straße für den POI auswählt, ist darauf zu achten, die Straße aus der Satellitenansicht zu nehmen und nicht aus der Kartenansicht. Diese stimmen häufig nicht überein. Ganz generell gilt der Grundsatz, sich an den Satellitenbilden zu halten und nicht an der Straßenkarte.

Wenn nun ein passender Ort gefunden worden ist, rechtsklickt man auf diese Stelle und wählt im erscheinenden Menü den Punkt Was ist hier? und dann unten auf die eingeblendeten Koordinaten. Im Suchfeld erscheinen nun zwei lange Zahlen. Diese müssen kopiert und als Koordinate eingegeben werden. Alternativ kann auch direkt die Koordinate aus dem Leitstellenbaukasten gewählt werden, indem man auf das kleine Kartensymbol klickt und den erscheinenden Pin auf den gewünschten Ort verschiebt.

Damit ein POI als Einsatzort akzeptiert wird, muss er sich innerhalb des Einsatzgebiets befinden.

Schritt 2: Benennung[Bearbeiten]

Beachtet, dass der Name des POI eindeutig ist, also – vor allem bei überörtlich genutzten POI - auch Ortsbezeichnungen enthält. Die Anrufer sagen nur den POI Namen und keinen Teil der Adresse. Somit reicht "Bahnübergang" als POI-Name nicht aus, sondern muss ein Hinweis auf den genauen Ort beinhalten. Zum Beispiel: "Bahnübergang in Musterstadt, Musterstraße". Beispiele für korrekte POI-Bezeichnungen gibt es hier. Die Spalte Kommentar ist eine reine Notizfunktion oder Hilfe bei der Verwaltung der POIs und wird nicht im Spiel verwendet.

^TAGs und deren Bedeutung[Bearbeiten]

Nun kommt es drauf an, was dieser Punkt eigentlich repräsentieren soll. Dazu müssen einem POI einer oder mehrere Tags zugewiesen werden. Diese Tags definieren, was an diesem POI existiert und sind somit insbesondere für passende Einsätze verantwortlich. Eine Übersicht über alle existierenden Tags befindet sich weiter unten. Ein POI ohne Tag ist nutzlos, da LstSim so nicht weiß, was dort genau existiert. Es bringt daher nichts, Orte aufzunehmen, zu denen noch kein Tag existiert (z. B. Arztpraxen oder Apotheken). Die einzig sinnvolle Verwendung für einen POI ohne Tag ist der Abholpunkt für Fahrzeuge, z. B. NEF-Fahrer holt Notarzt am Krankenhaus ab.

^Liste aller POI-Tags im Spiel[Bearbeiten]

Hier eine Erklärung, wofür die einzelnen POI-Tags stehen und wie sie eingesetzt werden sollten:

Tag Bedeutung Muster
(kein Tag) Abholpunkt für Fahrzeuge, z. B. NEF-Fahrer holt Notarzt an diesem POI (z. B. Krankenhaus) ab Abholpunkt Notarzt Klinikum Bamberg
AH Altenheim Seniorenresidenz Rosenwiese Musterstadt
AmbKH ambulante Zentren, Ambulanzen, Spezialuntersuchungen u.ä. Für Konsilfahrten. Genauere Erläuterung wie KH oder Darmzentrum Krankenhaus Musterstadt
Arena Sportarena, Stadion Gottlieb-Daimler-Stadion Stuttgart
BAB Autobahn Dieser POI ist deaktiviert und wird auch nicht mehr aktiv werden! Einbauen bringt nichts! Näheres dazu in der FAQ. -
Bahnlinie Personenzug Schienenbereich Schnellbahntrasse bei XY
Bahnübergang Direkter Bahnübergang Bahnübergang Musterstraße in Musterstadt
Bank Bankfiliale Abzockbank Musterstadt
Bauernhof Bauernhof mit Feldern/Koppeln Bauernhof Rinderparadies / Bauernhof Musterstadt
Bereitschaft Ortsverein einer HiOrg (DRK, MHD, JUH, ASB u.ä.) DRK Ortsverein Musterstadt
BHF Regionalverkehrsbahnhof (RE, IRE, RB usw.). Bahnhöfe mit Regional- und Fernverkehr sind mit BHF und HBF zu taggen! Bahnhof Musterstadt
Brücke Straßenbrücke über Fluss Hinüber-Brücke, Musterstadt / Brücke über den Musterbach bei XY
Blut Blutbanken von denen der RD ab und an Konserven abholt wie KH oder z. B. Blutspendedienst XY
Dialyse Dialysezentrum Dialysepraxis Dr. Pipi, Musterstadt
Disko Diskothek oder Tanzhaus Partybude Elektro-Zappeln Musterstadt
Druck Druckkammer POI durch Fachabteilung ersetzt. Einbau als POI somit obsolet! Name der Klinik
Feuerwehr Feuerwache Freiwillige Feuerwehr Musterstadt / Berufsfeuerwehr Musterstadt Feuerwache Soundso
FKH Krankenhaus, das für Fernfahrten geeignet ist (als Ziel) Krankenhausname, Musterstadt
Flughafen Größerer Verkehrsflughafen Flughafen Musterstadt
FlugKH Klinik an einem Flughafen Medizinisches Zentrum am Flughafen Musterstadt
Flugplatz Landeplatz für Kleinflugzeuge Segelflugplatz Musterstadt
Freibad Gechlortes Freibad Freibad Musterstadt
Friedhof Begräbnisstätte Friedhof Musterstadt
Fußball Fußballplatz Sportplatz des SV Musterstadt
FZPark Freizeitpark - KEINE Volksfeste oder Rummelplätze, die zeitlich begrenzt im Jahr sind Erlebnispark Spaßen, Musterstadt
Gasthaus Gastgewerbebetrieb Gasthaus Zur goldenen Leitstelle in Musterstadt
GKH Gefängniskrankenhaus. Nicht zu verwechseln mit dem Tag JVA! JVA Musterstadt, Justizvollzugskrankenhaus Musterstadt
Hafen (Hoch-) Seehafen bei großen Hafen den Hafenteil angeben
Hallenbad Bad mit Dach und vier Wänden Hallenbad Musterstadt
HBF Fernverkehrsbahnhof (ICE, EC, IC usw.). Bahnhöfe mit Regional- und Fernverkehr sind mit HBF und BHF zu taggen! Hauptbahnhof Musterstadt
Herz Spezialkliniken für Kardiologie und Herzchirurgie - KEIN "normales" Krankenhaus und nicht zusammen mit den KH1-3 Tags zu verwenden! Herzzentrum Musterstadt
IKH Startpunkt der Ambulanzfahrten (siehe AmbKH) und als Start- und Zielpunkt der innerklinischen Verlegungen. Am besten für KH-Teile mit Station(en). Genauere Erläuterung wie KH oder Krankenhaus Musterstadt Station 1a bis 5c
Industrie Unternehmen, Firmen u.ä. Firma Schnell-Weg-Transporte, Musterstadt
JuHe Jugendherberge Jugendherberge Musterstadt
JVA Gefängnis - NUR wenn für den Rettungsdienst relevant einbauen. Nicht zu verwechseln mit dem Tag GKH! Justizvollzugsanstalt Musterstadt
Kaufhaus Größeres Einkaufszentrum Shopping-Tempel, Musterstadt
KH Krankenhaus (alle!) - Verwendung siehe hier Krankenhausname, Musterstadt
KH1 Kleines Haus ohne Intensivstation - Verwendung siehe hier
KH2 Regelversorgung mit Intensivstation/en - Verwendung siehe hier
KH3 Schwerpunkt-/Maximalversorgung - Verwendung siehe hier
KiKa Kindergarten Martha-Fröhlich-Kindergarten, Musterstadt
KiKli Kinderfachklinik wie KH
Kirche Gebetshaus Sankt Peter-Kirche, Musterstadt
Kultur Oper, Theater und Festspielhäuser. KEINE Museen oder sonstige Ausstellungen! Württembergische Staatsoper, Stuttgart
Küste Strand Strand in / nahe Musterstadt
Lst Die Leitstelle, welche ihr simuliert müsst ihr wissen, wie die Lst. heißt
Lunge Fachkliniken für Pneumologie und Thoraxchirurgie - KEIN "normales" Krankenhaus und nicht zusammen mit den KH1-3 Tags zu verwenden! Fachklinik für Pneumologie Musterstadt
Notfallpraxis Notfallpraxis aller Art - Keine "normale" Arztpraxen (Hausärzte, Kardiologen, Internisten, HNO-Ärzte, usw.) Notfallpraxis Musterstadt
Ortho Orthopädische Kliniken und Sportkliniken - KEIN "normales" Krankenhaus und nicht zusammen mit den KH1-3 Tags zu verwenden! Orthopädisches Zentrum Musterstadt
Park Parks, innerörtliche Grünanlagen Grünanlage nahe Musterort, Schlosspark Musterstadt
Polizei Polizeirevier / -Station /-Präsidium Polizeirevier Musterstadt
Psychiatrie Psychiatrische Klinik. Nur an reine Psychiatrien vergeben. Nicht an kombinierte Krankenhäuser mit vorhandener Psychiatrie wie KH
ReHa Reha-Zentrum wie KH oder AH
Reiterhof Im Gallop wie Bauernhof
RW Rettungswache Erklärung im Wacheditor
Schleuse Flussschleusen für Schiffe (Musterfluss-)Schleuse Musterstadt
Schloss Schloss/Burganlagen für Besichtigungen Burg Burgname, Musterstadt
Schule Alle weiterführenden Schulen Serhan-Sen-Gymnasium, Musterstadt
See Frischwasserseen See bei Musterstadt
Sporthalle Multifunktionshalle Sporthalle Musterstadt
Strahlen Strahlenambulanzen wie KH
Tankstelle Wichtig! Hier tanken eure Fahrzeuge XY-Tankstelle Musterstadt
Tropen Tropeninstitut wie KH
Tunnel Strassentunnel Name-Tunnel, Musterstadt
UKH Uniklinkum Universitätsklinik Musterstadt
Wald Waldgebiet, wo gejoggt werden kann möglichst genau, Gewannname o.ä.
Zelt Zeltplatz oder Campingplatz mit Zelten
Zoo hier gibt es wilde Tiere! Zoo Stuttgart / Wilhelma
Tag Bedeutung Muster

Sonderfall Krankenhaus[Bearbeiten]

Eine Besonderheit stellen die Krankenhäuser dar: Es muss jedes Haus mit "KH" (mit Ausnahme von reinen Kinderkliniken) markiert werden. Zusätzlich muss beachtet werden, dass bei Krankenhäusern mit Notfallaufnahme (außer reinen Kinderkliniken) eine KH-Untergruppe (KH1, KH2, KH3) ausgewählt wird. Bei einem KH3 sollte immer FKH dazu genommen werden. Es kann dann mal schon so aussehen:

Uniklinikum Hamburg Eppendorf	FKH KH KH3 KiKli Tropen UKH

Reine Kinderkliniken sind nur mit dem Tag "KiKli" zu tagen, da es ansonsten zu Verlegungen von erwachsenen Patienten kommen kann.

Innerklinische Transporte:[Bearbeiten]

Besonders bei Krankenhäusern mit mehreren Gebäuden (oft Unikliniken) kommt es je nach Ort auch zu innerklinischen Transporten mit dem Rettungsdienst. Verlegungen innerhalb der Klinik sind mit IKH darstellbar, Fahrten zu ambulanten Zentren der Klinik mit IKH als Start und AmbKH als Ziel.

Näheres ist auch im Forum erklärt.

Fachabteilungen[Bearbeiten]

Tropen, Psychiatrie, Herz, Lunge, Ortho, Strahlen, Reha

Die Fachabteilungen können mit den Tags KH1-3 kombiniert werden. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass das zu Fehlern führt, weil auch Transporte vom KH1-3 nach Fachabteilung oder andersherum stattfinden können. Besonders bei den Tags Herz, Lunge, Ortho, Psychiatrie und Reha empfiehlt sich keine gleichzeitige Vergabe.

Bei allen Fachabteilungen kann jedoch gefahrlos der KH-Tag zur Generierung von Heimfahrten vergeben werden.

^Tipps[Bearbeiten]

POI-Massenimport[Bearbeiten]

Die POIs einzelnd aufeinanderfolgend im Leitstellenbaukasten einzutragen kann sehr zeitraubend werden. Schneller geht dies, wenn man mehrere POIs auf einmal einpflegt. Im POI-Fenster kann man über den Knopf "Importieren" mehrere POI-Datensätze, die im CSV-Format vorliegen, gleichzeitig importieren. Das Trennzeichen zwischen den Spalten muss das Semikolon ; sein.

So muss eine Zeile in den CSV-Daten beispielsweise aussehen:

48.899684,9.204120999999986;N;Kreiskrankenhaus Ludwigsburg;KH, KH3, FKH;Kommentarfeld

1. Spalte: Koordinaten durch ein Komma , getrennt.

2. Spalte: M, F oder N für den Genus.

3. Spalte: Name des POIs

4. Spalte: Durch Komma getrennte Aufzählung von POI-Tags. Es muss die Schreibweise der POI-Tags exakt eingehalten werden. Leerzeichen zwischen den POI-Tags sind nicht so schlimm.

5. Spalte: Kommentarfeld


Falls POI-Daten in einer Excel-Datei vorliegen, lassen sich diese relativ einfach ins CSV-Format umwandeln:

  1. Zur Sicherheit zunächst eine Kopie der Originaldatei erstellen.
  2. Kopierte Datei öffnen.
  3. Alle Daten, Formatierungen und Überschriften, die nicht dem oben beschriebenen CSV-Format entsprechen, entfernen. Wichtig!
  4. Es sollten jetzt bereits in der ersten Zeile ganz oben POI-Daten sein.
  5. Diese Datei nun per Speichern unter speichern. Als Dateityp "CSV (Trennzeichen-getrennt) (*.csv)" auswählen (Screenshot).
  6. Speichern und alle Excel-Warnungen bestätigen.
  7. Diese Datei nun mit einem Texteditor öffnen.
  8. Alles markieren und mit Copy and Paste in die Textbox im POI-Importier-Fenster einfügen.
  9. Es sollte nun eine Vorschau mit den ausgelesenen POI-Daten erscheinen.

Erscheinen keine oder nicht alle POIs, die eingegeben wurden, wurde das oben beschriebene CSV-Format nicht eingehalten. Bitte überprüfe in diesem Fall nochmal das eingegebene Format.

POIs exportieren[Bearbeiten]

Hiermit kann man sehr gut und einfach überprüfen, wie viele Tags einer bestimmten Kategorie man bereits eingebaut hat und gleichzeitig eine Sicherung anlegen (unabhängig davon werden von allen Benutzerleitstellen regelmäßig Back-ups angefertigt).

  1. POI-Liste im Editor öffnen (geht auch bei Nur-Lese-Rechten!)
  2. alle POI markieren (die Buttons stören nicht)
  3. Strg + c drücken
  4. Excel öffnen
  5. Strg + v drücken
  6. als Tabelle formatieren

In den Spaltenbezeichnungen erscheint ein kleiner Button, mit dem sich alle Zeilen (alle POI) nach einzelnen Spalten sortieren lassen.

Will man prüfen, welche Tags noch etwas unterrepräsentiert sind, sortiert man nach Tags, will man wissen, welche Ortschaften noch ein paar Tags vertragen könnten, kann man z.B. nach Koordinaten sortieren, sodass die POIs von Süden nach Norden und von Westen nach Osten aufgelistet werden.

Sollte euer Exel oder sonstiges Kalkulationsprogramm beim einfügen abstürzen empfiehlt es sich die markierten POI erst in einen einfachen Texteditor (z.B. Editor von Windows) einzufügen und den darin eingefügten Text nochmals wie oben zu markieren, Kopieren und dann in Exel einzufügen.

POIs auswerten[Bearbeiten]

Man kann auch eine Excel-Vorlage herunterladen, die die eingebauten POIs auswertet, indem es angibt und visuell verdeutlicht wie oft ein spezieller Tag verwendet worden ist. Auch hierdurch kann man schnell erkennen welche Kategorien noch ausgebaut werden müssen. Zudem besteht die Möglichkeit alle Krankenhäuser mit den verwendeten Tags separat anzuzeigen, ebenso die Bahntags und POIs ohne zugeordneten Tag. Die Datei gibt es im Forum.

Karte aller POIs erstellen[Bearbeiten]

Es besteht auch die Möglichkeit, sich alle einpflegten POIs auf einer Karte gleichzeitig anzeigen zu lassen. Somit kann man hervorragend die Verteilung aller POI im Einsatzgebiet erkennen. Derzeit gibt es zwei Möglichkeiten sich eine Karte aller POI zu erstellen:
Zum einem hat foobar ein solches System entwickelt, welches sich hier finden lässt. Es erscheint nach dem Aufrufen automatisch eine Anleitung, wie zu verfahren ist.

Die zweite Möglichkeit ist batchgeo. Dazu sind folgende Schritte nötig:

  1. POI-Liste (mit den Überschriften) kopieren
    1. Optional: In Excel einfügen
    2. Optional: Unwichtige Spalten aus der Tabelle löschen (ID, Genus, Kommentar)
  2. http://batchgeo.com/de/ öffnen und dort in das erste Feld (wo bisher die Beispieladressen stehen) die Tabelle einfügen
  3. Auf "Einstellungen bestätigen und bearbeiten" klicken, dort beim Feld "Standort/Straße" Koordinaten auswählen.
  4. Auf Show advanced Options Klicken und dort bei "Sortieren nach / Thematischer Wert" Die Spalte "TAG" angeben. Dadurch werden die POIs nach den Tags farblich sortiert und angezeigt.
  5. "Make Map" - die Karte wird nun erstellt