Wichtig: Benutzerleitstellen bitte in dieser Liste eintragen! Beim Erstellen eines Leitstellenartikels bitte diese Hinweise beachten.

EOC Göteborg (SOS-central Göteborg)

Aus LstSim-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


SOS-central Göteborg
ID 20411
Kategorie Öffentliche Benutzerleitstelle
Leitstellenthread Forum
Spielen Spielen / Beta Version
Editor Editor
Standort in Schweden
Marker.png
Location map Schweden.png
Qualitätsindikator
Lst. existiert real Komplette Wachen
SEG-Fahrzeuge Komplette Krankenhäuser
Abhängigkeiten eingebaut Ausreichend POI
Leitstellengebiet
Bundesland Ausland
Landkreise Västra Götalands Län
Fläche 3694 km²
Einwohner 979 818
Standort Göteborg, Gårda brandstation
Betreiber SOS Alarm
Rettungswachen 14
Organisationen Krankenhaus der jeweiligen Region
Rettungsmittel
Notarzteinsatzfahrzeuge 1
Krankentransportwagen 9
Notarztwagen 25
Rettungshubschrauber 1
HvO/First Responder 27 (Feuerwehr)

Achtung! Der Artikel wird noch bearbeitet!


Die SOS-central Göteborg (im Spiel EOC Göteborg) ist die Notfallleitstelle für die Provinz Västra Götaland, die Västra Götalands Län.

In der Simulation disponiert man den Rettungsdienst in Göteborg mit 19 Ambulans und 8 KTW und den Rettungsdienst in Södra Bohuslän (nördlich von Göteborg) mit 6 Ambulans und einen KTW.

^Allgemeine Informationen[Bearbeiten]

In dieser Leitstelle gehen alle Notrufe der Schwedischen Notrufnummer 112 ein, d.h. für sowohl Feuerwehr und Rettungsdienst als auch für die Polizei. Die Leitstelle disponiert Feuerwehr, Rettungsdienst und diversen Katastrophenschutzeinheiten, und leitet anrufe an die Polizei weiter, bzw. benachrichtigt die Polizeileitstelle über Einsätze mit Polizeibedarf.

Darstellung in LstSim[Bearbeiten]

Die Leitstelle Göteborg umfasst in Wirklichkeit die ganze Provinz Västra Götaland. Der Rettungsdienst der jeweiligen Abteilungen wird von dem hauptkrankenhaus in der jeweiligen Region organisiert und betrieben. Ich habe das Gebiet zur besseren Spielbarkeit in diese 5 Krankenhaus-Abteilungen eingeteilt. Daher disponiert man in dieser Simulation den Rettungsdienst des Sahlgrenska Universitetskrankenhauses in Göteborg und des Krankenhauses in Kungälv.

^Prioritäten / Einsatzstichworte[Bearbeiten]

In Schweden werden Einsätze in 4 Prioritäten eingeteilt:


PRIO 1 - NOTFALL mit SoSi: Akut, Lebensbedrohlich

PRIO 2 - NOTFALL ohne SoSi: Dringend, nicht Lebensbedrohlich

PRIO 3 - TRANSPORT: mit Überwachungsbedarf, nicht mit KTW

PRIO 4 - TRANSPORT: ohne Überwachungsbedarf, mit KTW


Zusätzlich gibt es ein Freitext-Feld mit fiktiven Einsatzbeschreibungen, da mir bisher keine Einsatzstichworte bekannt sind. Andere Hinweise:

  • Transporte, also PRIO 3 und PRIO 4, sind immer ohne SoSi. Einsätze mit SoSi sind automatisch PRIO 1!
  • Unter PRIO 3 gehen normalerweise nichtdringliche Transporte, die aber nicht mit dem KTW gefahren werden. Dies sind z.b. Einweisungen und Intensivtransporte.
  • Die PRIO 4 ist in 4 Unterprioritäten eingeteilt, welche im Beschreibungsfeld zu finden ist.

^Krankenhäuser im Einsatzgebiet[Bearbeiten]

- Kungälvs sjukhus (mit Notaufnahme)

- Sahlgrenska Universitetssjukhuset, bestehend aus den Krankenhäusern:

  • Sahlgrenska sjukhuset (mit Notaufnahme)
  • Mölndals sjukhus (mit Notaufnahme)
  • Östra sjukhuset (mit Notaufnahme)
  • Drottning Silvias barn- och ungdomssjukhus (mit Kinder- und Jugendnotaufnahme)
  • Högsbo sjukhus (ohne Notaufnahme)
  • Rågården (Psychiatri)

^Wachen und Fahrzeuge[Bearbeiten]

Hinweiss zu der Fahrzeugliste[Bearbeiten]
  • Erklärung der Fahrzeugtypen findet ihr unter den 2 Tabellen.
  • Die fiktiven Stationsnummern dienen nur der Übersichtlichkeit in der Simulation!
  • Es sind zusätzlich noch 27 First Responder-Einheiten der Feuerwehren verfügbar.
  • Von der Leitstelle "Helikopter och Beredskap" kann zusätzlich noch ein RTH und mehrere Bereitschaftsfahrzeuge angefordert werden.
Ambulanssjukvård Sahlgrenska Universitetssjukhuset (Rettungsdienst Göteborg)[Bearbeiten]
Fiktive Stationsnummer Wache Fahrzeuge
1 RW City

5x Ambulans

2x Transportambulans

1x Bedömningsbil (BB)

1x Läkarstödsbil (LSB)

1x Ambulanschef i Beredskap (AIB)

2 FRW Lundby 2x Ambulans
3 FRW Frölunda 3x Ambulans
4 FRW Mölndal 2x Ambulans
5 FRW Öjersjö 1x Ambulans
6 FRW Kortedala 1x Ambulans
7 FRW Angered 1x Ambulans
8 FRW Torslanda 1x Ambulans
9 RW Öckerö 1x Ambulans
- KW City 8x Sjuktransportbil
Ambulanssjukvård Kungälvs sjukhus (Rettungsdienst Södra Bohuslän)[Bearbeiten]
Fiktive Stationsnummer Wache Fahrzeuge
10 RW Kungälv

3x Ambulans

1x Sjuktransportbil

1x Ambulanschef i Beredskap (AIB)

11 RW Ale 1x Ambulans
12 FRW Stenungsund 1x Ambulans
13 FRW Källekärr 1x Ambulans
Fahrzeugtypen:[Bearbeiten]

- Ambulans: Eine Ambulans ist ein schwedischer Rettungswagen.

Das personal darf aber auch gewisse Medikamente in gewissen mengen verabreichen (Paramedic-System). Deswegen gibt es in Schweden nur äusserst wenige Notarztwagen. Im Simulator sind deswegen alle Ambulans als NAW eingetragen. Einige Ambulans in Göteborg sind mit dem Reanimationshilfegerät LUKAS ausgerüstet. Diese sind mit in der Simulation mit einem L markiert, und werden, wenn möglich, zu Einsätzen disponiert welche davon gebrauch haben könnten. Sie werden natürlich zusätzlich zu der am nähesten gelegenen Einheit alarmiert.

- Sjuktransportbil: Entspricht etwa dem deutschen KTW.

Wird aber oft nur mit einem Sanitäter besetzt, und wird normal nicht bei Notfalleinsätzen alarmiert. Aussnamen sind MANV-Lagen und First Responder-Einsätze.

- Transportambulans: Zwischending zwischen KTW und Ambulans.

Im Spiel deswegen als RTW eingetragen. Hauptsächlich für Prio 3- Einsätze.

- Ambulanschef i Beredskap - AIB: Ekvivalent des deutschen EL-RD (Einsatzleiter Rettungsdienst) und dem Orgl (Organisatorischer Leiter Rettungsdienst).

Der AIB wird bei einem Notfalleinsatz mit mehr als 3 alarmierten Ambulans alarmiert (MANV-situation). Der AIB ist für den tagtäglichen dienst des Rettungsdienstes verantwortlich, und somit auch z.b. bei fehlern an Fahrzeugen und Ausrüstung. Ausserdem wird er zu allen extraordinären Ereignisssen in seiner Abteilng alarmiert, z.b. tod eines Patienten, gewalt gegen mitarbeiter, ect..

- Läkarstödsbil - LSB: Ekvivalent des deutschen NEF.

Allerdings nur für besonders schwere Fälle. Direkt übersetzt bedeutet der Name "Arztunterstützungsfahrzeug". Die hauptaufgabe des Artztes ist es, den Notfallsanitätern in Göteborg bei Bedarf telefonberatung im Einsatz zu geben. Wenn der Arzt es für notwendig sieht, fährt er zu dem betreffenden Einsatz um der ambulans-Besatzung beizustehen. Der Notarzt dieses Fahrzeuges ist gleichzeitig der leitende Notarzt für Göteborg und ausserdem Oberarzt der Rettungsdienstabteilung des Uniklinikum Sahlgrenska.

- Bedömningsbil - BB: PKW für Hausnotrufe, Hilfeleistungen und wenig akute Fälle. Ist mit einem Paramedic besetzt.

^Funkrufnamen[Bearbeiten]

Funkrufnamen

A BC-DEFG

Allgemein Gültig:

  • A = Organisation (1 - Polizei, 2 - Feuerwehr, 3 - Rettungsdienst)
  • B,C = Rakelzone (51 - Göteborg und Södra Bohuslän, entspricht ca. dem Einsatzgebiet, 79 - Rettungshubschrauber)

Gültig im Rettungsdienst:

  • D = Fahrzeugtyp (9 - Ambulans)
  • E,F = Fahrzeugnummer
  • G = Funkgerätart (0 - Fahrzeugfunk, fest instaliert)

Beispiel:

3 51-9010 = Rettungsdienst der Region 51 (Leitstellengebiet), Fahrzeugfunk des ersten Rettungswagen der Region.

^Nachbarleitstellen[Bearbeiten]

- RCC Sweden (SAR-helikopter verfügbar)

- EOC Västra Götaland - Helikopter och Beredskap (RTH und Bereitschaftsfahrzeuge verfügbar)

- EOC Västra Götaland - Abteilung NU (Nachbarleitstelle)

- EOC Västra Götaland - Abteilung SKAS (Nachbarleitstelle)

- EOC Västra Götaland - Abteilung SÄS (Nachbarleitstelle)

- ZKS Samverkan SOS-Alarm (Nachbarleitstelle)


^Weblinks[Bearbeiten]