Wichtig: Benutzerleitstellen bitte in dieser Liste eintragen! Beim Erstellen eines Leitstellenartikels bitte diese Hinweise beachten.

ILS Pforzheim-Enzkreis

Aus LstSim-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herzlich Willkommen in der empfohlenen Benutzerleitstelle der Integrierten Leitstelle Pforzheim - Enzkreis.


ILS Pforzheim - Enzkreis
ID 492
Kategorie Empfohlene Benutzerleitstelle
Leitstellenthread Forum
Spielen Spielen / Beta Version
Editor Editor
Standort in Deutschland
Marker.png
Location map Deutschland.png
Qualitätsindikator
Lst. existiert real Komplette Wachen
SEG-Fahrzeuge Komplette Krankenhäuser
Abhängigkeiten eingebaut Ausreichend POI
Leitstellengebiet
Bundesland Baden - Württemberg
Landkreise Pforzheim - Enzkreis
Fläche 98,03 km²
Einwohner 122.247 (Stand:12/2015)
Standort Pforzheim
Betreiber Stadt Pforzheim, der Enzkreis, DRK
Rettungswachen 8
Organisationen Deutsches Rotes Kreuz (DRK)
Arbeiter Samariter Bund (ASB)
Rettungsmittel
Notarzteinsatzfahrzeuge 4
Rettungswagen 10 (davon 7 nachts)
Krankentransportwagen 6
HvO/First Responder 36 (24 Helfer vor Ort Teams)

^Der Rettungsdienstbereich[Bearbeiten]

Pforzheim ist eine kreisfreie Stadt im Nordwesten Baden-Württembergs und liegt am Nordrand des Schwarzwalds am Zusammenfluss von Enz, Nagold und Würm. Mit über 120.000 Einwohnern zählt sie als Großstadt und ist die achtgrößte Stadt Baden-Württembergs. Nächstgrößere Städte sind Karlsruhe, etwa 25 km nordwestlich, und Stuttgart, rund 37 km südöstlich.

Der Enzkreis zählt 28 Gemeinden, davon eine große Kreisstadt und vier weitere Städte. Hier leben über 194.000 Menschen. Durch die Stadt Pforzheim und den Enzkreis führt die Bundesautobahn A8 sowie die Bundesstraßen B10, B35, B294 und B463.

Der medizinische Rettungsdienst wird in der Stadt Pforzheim und im Enzkreis vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) durchgeführt.

^Die Integrierte Leitstelle Pforzheim - Enzkreis[Bearbeiten]

In einer Integrierten Leitstelle sind alle zeitkritischen Dienstleistungen der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr unter der Rufnummer 112 und der Krankentransport unter der Rufnummer 07231/19222 erreichbar. Die ILS ist im Neubau der Stadtwerke Pforzheim am Mühlkanal eingerichtet. Die Stadt Pforzheim, der Enzkreis und das DRK betreiben die Integrierte Leitstelle (ILS).

Seit 14.10.2015 ist die Integrierte Leitstelle Pforzheim - Enzkreis in Betrieb.

^Rettungswachen / Fahrzeugliste[Bearbeiten]

Rettungswache 1 Pforzheim[Bearbeiten]

Im Oktober 2016 war es endlich soweit. Die Lehr und Rettungswache Pforzheim zog in den Neubau an die Kieselbronnerstraße 46 um. Dort sind zwei Rettungswagen rund um die Uhr und ein weiterer Rettungswagen im Tagdienst im Einsatz. Außerdem werden drei Krankentransportwagen (KTW) vorgehalten, die tagsüber in verschiedenen Schichten die Krankentransporte durchführen.

In der Rettungswache 1 stehen außerdem 2 Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) als Reservefahrzeuge für alle Rettungswachen bereit.

Seit Anfang Februar 2017 steht hier auch der Schwerlast Rettungswagen (1/83-9) für schwergewichtige Patienten zur Verfügung. Dieser wird bei Bedarf besetzt und an die Einsatzstelle gebracht. Er kommt ab einem Körpergewicht von 180 Kilogramm, oder bei Patienten die aufgrund ihrer Körperfülle nicht mit einer gewöhnlichen Trage sicher transportiert werden können in den Einsatz. Die dort verlastete Trage kann mit bis zu 300 Kilogramm belastet werden.

In der Hauptwache wird zusätzlich auch das Zentralmateriallager für den kompletten Rettungsdienstbereich Pforzheim vorgehalten. Eine Werkstatt und eine Waschhalle gehören ebenfalls zum Gebäude dazu.

Funkrufname Typ Dienstzeit Kommentar
1/83-1 RTW Ersatzfahrzeug
1/83-2 RTW 6.30-14:00 Uhr, 14:30-21:30 Uhr, 21:30-6.30 Uhr (Mo-Fr), 7:00-19:00 Uhr, 19:00-7:00 Uhr (Sa+So)
1/83-4 RTW Ersatzfahrzeug
1/83-5 RTW 6:00-13:30 Uhr, 13:30-21:00 Uhr, 21:00-6:00 Uhr (Mo-Fr), 6:00-18:00 Uhr, 18:00-6:00 Uhr (Sa+So)
1/83-7 RTW
1/83-8 RTW 6:30-14:00 Uhr, 14:00-21:30 Uhr, 21.30-6:30 Uhr (Mo-Fr) 6.00-18:00 Uhr, 18:00-6.00 Uhr (Sa+So)
1/85-1 KTW 9:00-17:30 Uhr (Mo-Fr))
1/85-3 KTW 8:00-16:30 Uhr (Mo-Fr)
1/85-5 KTW 10:00-18:30 Uhr (Mo-Fr)
1/83-9 Schwerlast RTW wird bei Bedarf besetzt
1/82-1 NEF Ersatzfahrzeug

Rettungswache 2 Mühlacker[Bearbeiten]

Die Rettungswache Mühlacker wurde 2002 fertig gestellt und in Dienst genommen. Sie befindet sich bei der Enzkreisklinik Mühlacker in einem separaten Gebäude. Hier steht Rund um die Uhr ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) zur Verfügung. Ein weiterer Rettungswagen ist tagsüber im Dienst.

Funkrufname Typ Dienstzeit Kommentar
2/83-1 RTW 6:30-18:30, 18:30-6:30 Uhr
2/83-2 RTW 8:00-20:00 Uhr(Mo-Fr)
2/82-1 NEF 6:30-18:30 Uhr, 18:30-6:30

Rettungswache 3 Neuenbürg[Bearbeiten]

Die Rund um die Uhr besetzte Wache Neuenbürg ist an allen Tagen mit einem RTW und einem Notarzteinsatzfahrzeug für die Bevölkerung Pforzheims und Umgebung im Einsatz.

Funkrufname Typ Dienstzeit Kommentar
3/83-1 RTW 6:30-18:30 Uhr, 18:30-6:30 Uhr
3/82-1 NEF 6:30-18:30 Uhr, 18:30-6:30 Uhr

Rettungswache 4 am Helios Klinikum Pforzheim[Bearbeiten]

Die Rettungswache 4 befindet sich am HELIOS Klinikum Pforzheim. Hier steht ein Notarzteinsatzfahrzeug, das Rund um die Uhr besetzt ist. Auf dieser Rettungswache war bis 1997 ein NAW-Kompaktsystem stationiert, im Oktober 1997 wurde das NEF-System eingeführt.

Zurzeit wird dort eine neue Rettungswache gebaut, wo zukünftig das Notarzteinsatzfahrzeug sowie ein Rettungswagen stationiert werden sollen.

Funkrufname Typ Dienstzeit Kommentar
4/83-1 RTW 6:30-14:00 Uhr, 14:00-21:30 Uhr, 21:30-6:30 Uhr (Mo-Fr), 6:30-18:30 Uhr, 18:30-6:30 Uhr (Sa+So)
4/82-1 NEF 6:30-18:30 Uhr, 18:30-6:30 Uhr

Rettungswache 5 Tiefenbronn[Bearbeiten]

Seit Februar 2009 besteht die Rettungswache am Standort Tiefenbronn. Diese wurde errichtet um die Gebiete Rund um Tiefenbronn besser abdecken zu können. Seit 01.April 2013 fährt der 5/83-1 in einem 24 Stunden Betrieb.

Funkrufname Typ Dienstzeit Kommentar
5/83-1 RTW 6:30-18:30 Uhr, 18:30-6:30 Uhr

Rettungswache 6 Siloah St. Trudpert Klinikum[Bearbeiten]

Seit Juni 2017 ist die neue Rettungswache am Siloah St. Trudpert Klinikum fertig gestellt und in Betrieb gegangen. Dort steht in einem Zwei Schicht Betrieb ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein weiterer Rettungswagen zur Verfügung. Das NEF ist seit 01.10.2015 als 4 Notarzt Standort rund um die Uhr im Einsatz.

Funkrufname Typ Dienstzeit Kommentar
6/83-1 RTW 7:00-19:00 Uhr, 19:00-7:00 Uhr
6/82-1 NEF 7:00-19:00 Uhr, 19:00-07:00 Uhr

Rettungswache 8 ASB Pforzheim[Bearbeiten]

Die Rettungswache 8 befindet sich im Brötzinger Tal. Dort stehen 3 Krankentransportwagen (KTW) in verschiedenen Schichten zur Verfügung. Es steht im 24 Stunden Betrieb ein weiterer Rettungswagen bereit. Seit Juni 2017 wurde die Rettungswache 6 am Siloah St. Trudpert neu bezogen, diese ist eine weitere 24 Stunden Wache mit RTW und NEF. Zusätzlich gibt es auf der Wache 8 ein Ersatz Notarzteinsatzfahrzeug auf BMW X3 und ein weiterer Ersatz Rettungswagen.

Funkrufname Typ Dienstzeit Kommentar
8/83-1 RTW 7:00-19:00 Uhr, 19:00-7:00 Uhr
8/83-2 RTW Ersatzfahrzeug
8/85-1 KTW 6:30-15:00 Uhr, 15:00-23:30 Uhr (Mo-Fr)
8/85-2 KTW 6:30-12:30 Uhr, 12:30-21:00 Uhr (Mo-Fr), 7:30-16:00 Uhr (Sa+So)
8/85-6 KTW 7:30-16:00 Uhr (Mo-Fr), 11:00-19:30 Uhr (Sa+So)
6/82-2 NEF Ersatzfahrzeug

Rettungswache 11 Wurmberg[Bearbeiten]

Funkrufname Typ Dienstzeit Kommentar
11/82-1 NEF 7:00-19:00 Uhr zurzeit auf RW 5

Rettungswache 12 Königsbach[Bearbeiten]

Funkrufname Typ Dienstzeit Kommentar
1/83-4 RTW 9:00-17:00 Uhr (Mo.-Fr.)

^Gebietsabdeckung Rettungswachen[Bearbeiten]

Gebietsabdeckung Rw 2 Niefern[Bearbeiten]

Falls die RTWs der Rettungswache 2 im Einsatz sind, stellt man einen Rettungswagen zur Gebietsabdeckung in Niefern für mögliche weitere Einsätze bereit.

Gebietsabdeckung Rw 3 Birkenfeld[Bearbeiten]

Falls der RTW der Rettungswache 3 im Einsatz ist, stellt man einen Rettungswagen in Birkenfeld beim dortigen DRK Ortsverein bereit.

Gebietsabdeckung Rw 5 Seehaus[Bearbeiten]

Wenn der Rettungswagen der Rettungswache 5 im Einsatz ist, stellt man einen Rettungswagen zur Gebietsabdeckung am Seehaus bereit, falls es in diesem Gebiet einen Einsatz gibt.

^Krankenhäuser[Bearbeiten]

In Pforzheim stehen folgende Krankenhäuser zur Verfügung:

HELIOS Klinikum Pforzheim

Kinderklinik am HELIOS Klinikum Pforzheim

Siloah St. Trudpert Klinikum

Krankenhaus Mühlacker

Krankenhaus Neuenbürg

Anbei die verschiedenen Kliniken mit ihren Fachabteilungen:

Krankenhaus Angiografie Augenheilkunde Brandbett Chirugische Intensivstation CT Gastroenterologie Gefäßchirurgie Gynäkologie Herzkatheter HNO Innere Intensivstation Notaufnahme Kardiologie Kreißsaal MRT MKG Chirurgie Neurochirurgie Neurologie Notoperation Psychiatrie Pädiatrie Stroke Unit Unfallchirurgie Urologie
Helios Klinikum Pforzheim X X X X X X X X X X X X X X X X X X X X
Kinderklinik X X X X X X X X X
Siloah St. Trudpert Klinikum X X X X X X X X X X X X X X X X
Krankenhaus Mühlacker X X X X X X X X X X X X
Krankenhaus Neuenbürg X X X X X X

^Nachbarleitstellen[Bearbeiten]

  • ILS Calw
  • ILS Böblingen
  • ILS Ludwigsburg
  • ILS Stuttgart
  • ILS Rhein-Neckar
  • ILS Heilbronn
  • RLSt Karlsruhe
  • ILS Mittelbaden
  • KITH München

^Rettungshubschrauber[Bearbeiten]

Im Einsatzgebiet Pforzheim-Enzkreis sind keine Rettungshubschrauber stationiert. Im Bedarfsfall können über die Nachbarleitstelle die umliegenden Rettungshubschrauber alarmiert werden.

Rettungshubschrauber Standort Nachbarleitstelle Bemerkung
Christoph 5 Ludwigshafen RLST Ludwigshafen am Rhein
Christoph 11 Villingen- Schwenningen ILS Schwarzwald-Baar 24h Einsatzbereitschaft
Christoph 41 Leonberg ILS Böblingen
Christoph 43 Karlsruhe ILS Mittelbaden
Christoph 51 Stuttgart Pattonville ILS Ludwigsburg
Christoph 53 Mannheim ILS Rhein-Neckar

Für RTH Einsätze in der Nacht können auch folgende Hubschrauber (nach Verfügbarkeit) alarmiert werden:

Rettungshubschrauber Standort Nachbarleitstelle Bemerkung
Christoph 11 Villingen-Schwenningen ILS Schwarzwald-Baar 24h Einsatzbereitschaft
Christoph Murnau Murnau KTIH München
Christoph München München KITH München 24h Einsatzbereitschaft
Christoph Nürnberg Nürnberg KITH München 24h Einsatzbereitschaft
Christoph Regensburg Regensburg KITH München 24h Einsatzbereitschaft
Rega 2 Basel Rega Center 24h Einsatzbereitschaft
SAR 63 Niederstetten RCC Münster 24h Einsatzbereitschaft
SAR 64 Niederstetten RCC Münster 24h Einsatzbereitschaft

^Alarmierung Einsatzeinheiten[Bearbeiten]

Bei Großschadensereignissen mit Massenanfall von Verletzten (MANV) haben Sie als Leitstellendisponent die Möglichkeit Einsatzeinheiten der verschiedenen Ortsvereine zu alarmieren. Dies erlaubt Ihnen weitere Fahrzeuge einzusetzen und den Regel Rettungsdienst bei Großschadenslagen zu unterstützen.

Nachfolgend eine Übersicht der Fahrzeuge:

Wichtig: Die jeweiligen Einsatzeinheiten müssen einem Einsatz zugeordnet werden, damit weitere Fahrzeuge alarmierbar sind.

Alarm 1.Einsatzeinheit (1.EE):

OV Pforzheim: NKTW (Notfall-KTW) : 72/26-1 und 72/26-2

Alarm 2.Einsatzeinheit (2.EE):

OV Nußbaum: NKTW: 69/26-1

OV Kieselbronn:NKTW 59/26-1

OV Niefern: KTW: 70/25-1

Alarm 3.Einsatzeinheit (3.EE):

OV Langenalb: KTW: 62/35-1

OV Dietlingen: KTW 57/27-1

OV Remchingen: NKTW 77/26-1 KTW 77/23-1

OV Neuenbürg: KTW 66/23-1

Alarm 4.Einsatzeinheit (4.EE):

OV Friolzheim: KTW: 53/27-1

OV Heimsheim: KTW: 54/23-1

OV Knittlingen: KTW: 60/27-1

OV Maulbronn: KTW: 63/25-1

OV Mühlacker: KTW: 65/23-1

OV Tiefenbronn: KTW: 81/25-1

OV Wiernsheim: KTW: 82/25-1

^Alarmierung des Leitenden Notarzt über die LNA Gruppe[Bearbeiten]

Diese sind eigentlich zur Notärztlichen Leitung und Organisation zusammen mit dem Organisatorischen Leiter des Rettungsdienstes verantwortlich. Im LST Sim ist dies aber leider im Moment nicht durchführbar, deshalb kann man den LNA auch als „reinen“ Notarzt einsetzen. Sie haben eine Ausrückezeit von 10 Minuten und holen den Leitenden Notarzt dann im jeweiligen Krankenhaus oder an der Privatwohnung ab. Bei Alarmierung eines Leitenden Notarztes einfach die LNA Gruppe in den Einsatz einfügen, damit sich die LNAs alarmieren lassen.

^Alarmierung des Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL):[Bearbeiten]

OrgL 1/10-1:

Ein Massenanfall von Verletzten und Erkrankten kann mit den üblichen Kapazitäten des Rettungsdienstes nicht bewältigt werden. Speziell im technisch-organisatorischen Bereich ist ein Organisatorischer Leiter des Rettungsdienstes notwendig.Zusammen mit dem leitenden Notarzt führt er die ihm unterstellten Einheiten zur Bewältigung von Großschadensereignissen. Ziel ist die bestmögliche Versorgung aller Verletzten. Der OrgL ist nach einem festen Dienstplan besetzt (7:30 Uhr - 7:30 Uhr) und befindet sich an den jeweiligen Privatwohnungen.

Standorte:

Enzberg, Eutingen, Langenalb.

^Kontakt[Bearbeiten]

Leitstellenbesitzer: [Marcel112] unterstützt von: [RSKevin1909]

Lob, Kritik, Fragen und Verbesserungsvorschläge können[im Forum] gepostet werden. Wir freuen uns über jedes Feedback!


Jetzt auch auf Facebook: LST SIM Pforzheim

Viel Spaß beim Spielen!